Samstag, 28. Juli 2012

Good Morning Jucy

Hallo meine lieben, mal wieder sehr verspätet, aber wie ihr wisst ist es beim trafen, mit dem i-net Zugang nicht so der brüller;)So also am 7.6 lange her xD haben wir unseren tollen Grün-Lila campervan abgeholt, den man niemals übersehen konnte. Der campervan war toll. Ich vermisse den^^ naja wir sind jeden Tag ca 300km-400km Gefahren das waren mit zwischenstopps immer ca 4-6/7 Stunden. Aber das Auto fahren war toll. Mit der aussicht die wir haben, gingen die Stunden immer Ruck zuck um. Unser erster stop war in Surfers paradise. Da bekommt man gleich ein miami Feeling xD die Stadt und dann der bech und dann das Meer... Super lustig. Aber man hat auch schon gemerkt das es eine Party Stadt war, also haben wir uns nicht all zu lange dort aufgehalten. Wir sind direkt weiter Gefahren nach Byron bay. Der östlichste Punkt von Australien. Dort sind wir zum berühmten Leuchtturm Gefahren, aber nur ganz schnell, weil es so geregnet hat. Jetzt war ich schon am östlichsten punkt von australien und am westlichsten punkt australien (denham). Dann ging es weiter nach coffs Harbour. Und dort haben wir unsere erste campervan nacht verbracht. Wir haben das Bett im van aufgebaut und das war so kuschelig. Gegessen haben wir dann im Hostel. dort konnten wir die Küche und Bad und Co benutzen. War ziemlich aufregend. Naja den nächsten Tag sind wir früh auf und sind dann weiter Gefahren. Wir hatten 7std vor uns bis nach Sydney. Wir haben einen Stopp in Port maquarie gemacht und einen stopp in Newcastle. Und Abend waren wir dann in Sydney. So erschöpft. Dort haben wir im Aaron Hotel geschlafen. Nicht das beste Hotel und die Lage ist auch nicht so toll. Es sei denn man wohnt gerne in Chinatown, dann ist es optimal dort. Naja am nächsten Tag bin ich mit meiner mum direct zum Fish market gegangen. Wir Trödel Tanten waren aber schon ein wenig spät dran. Der fischmarkt hat meiner mum sehr gut gefallen und fischliebhaber, werden den Markt auch lieben;) for Sure! Danach sind wir zum Pancakes on the Rocks gegangen. Dort haben wir uns kurz mit jennifer getroffen. Und haben uns ein pancake gegönnt, aber danach war ich Sooo voll! Also haben wir einen spaziergang am Circulus quay gemacht haben uns die Harbour Bridge angeschaut, opera House, botanical Garden und und und... Dann war es schon ziemlich spät, daher waren wir dann in Chinatown essen. Very yummy! So den nächsten Tag ging es weiter. Wir sind zum Darling Harbour gegangen und haben dort mit Jennifer gefrühstückt, dann sind wir zu den Blue mountains Gefahren. Das war soooo wunderschön dort. Wir sind zu den three Sisters gegangen und kurz zu dem Wasserfall. Sehr sehr Nice! Dann ging es weiter nach Canberra! Wuhu... The Capital of australia. Dort haben wir wieder eine Nacht im campervan verbracht. Aber wir haben uns Orgien Parkplatz gesucht, waren zu faul die ganze zeit nach einer bleibe zu fragen. War aber auch ein lustiges und nettes Erlebnis aber nicht unser letztes;P so. Am nächsten Tag waren wir in Canberra und haben uns alles angeschaut was wichtig war... Aber Sorry es war soooo boooooring!^^ das war einfach nix für mich, aber ich war dort;) naja dann gings weiter zu den Snowy Mountains. Und das war Super cool. Schnee in Australien das kannte ich noch nicht!^^ und es ging weiter zum Lakes entrances... Dort haben wir wieder halb Hostel, halb campervan gemacht. Aber Lakes entrances ist auch nur eine kleine Stadt, wo man auch einfach durchfährt. Am nächsten Tag wollten wir dann also weiter. Und da war die frage, nach wilsons promontory so wie auf'n plan oder... Melbourne... Und die Entscheidung fiel....... Auf........ Melbourne^^ oh man wie ich mich auf clare, Ian und die Kinder gefreut habe! Als wir angekommen sind in Melbourne, ich war soooo aufgeregt. Mum wollte aber gerne am nächsten Tag noch zur Great ocean rd und da ich das Auto für 10 Tage gebucht habe, und wir am 7 tag schon in Melbourne waren, war es also kein Problem. Wir haben also einen tollen abstecher bei meiner hostfamily Gemacht und die haben sich so über mein surprise gefreut! Und ich mich erst! Die Kinder wieder zusehen war Sooo schön! Das war ein sehr emotionaler Moment nach 2 1/2 Monate wieder zurück zu kommen und die Kids wieder zusehen! Die haben sich so gefreut und sind beide so groß geworden, vorallem nicholas^^ der redet jetzt sogar richtig xD Sooo süß. Kk ich ziehe alles ein wenig in die länge^^ ihr langweilt euch sicherlich schon! Overnight hatten wir im campervan in St. Kilda und den nächsten Tag sind wir zur Great ocean rd Gefahren. Dort hatten wir dann direkt bei den 12 ApostelGeschlafen und Das fand meine mum sehr sehr toll. Aber es war sehr sehr sehr sehr SEHR sehr kalt! Die restlichen Tage haben wir dann in Melbourne verbracht. Ich habe ihr die wichtigstes sehenwürdigkeiten und versteckte Plätze gezeigt und ein paar Tage haben wir mit den Kindern verbracht. Waren bei mekong und habe ihr meine ehemaligen arbeitsplätze gezeigt, bzw hofbräuhaus und in a rush. Das war so toll!HOMESICK - NOTMISSING FAM & FRIENDS - YESxoxo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen